Steuerungsausschuss für Vertragsauflösung mit Theaterintendant Sibelius

0

Bildquelle: Theater Trier

TRIER. Der Steuerungsausschuss des Rates der Stadt Trier hat sich am gestrigen Abend einstimmig in nichtöffentlicher Sitzung dafür ausgesprochen, das Dienstverhältnis mit dem Intendanten des Trierer Theaters, Dr. Karl M. Sibelius, zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu beenden.

Ein entsprechender Antrag war nach einstimmigem Beschluss des Stadtvorstands in den Steuerungsausschuss eingebracht worden.

Eine endgültige Entscheidung trifft nunmehr der Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag, 17. November. Grund für die beabsichtigte Vertragsauflösung sind eine Budgetüberschreitung von mindestens 2,3 Millionen Euro in diesem Jahr sowie die damit verbundenen negativen Auswirkungen auf das Image des Theaters und der Stadt Trier.

Es soll jetzt eine Lösung angestrebt werden, die die „Verfasstheit und Integrität“ des Trierer Theaters wieder stärkt und einen baldigen Neustart ermöglicht.

Dieser sei auch im Hinblick auf die ungeklärte Frage der Theatersanierung dringend erforderlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.