Drei junge Frauen: Im Zug „begrapscht“ und verfolgt

0

Bildquelle: Bundespolizei

Wie die luxemburgische Polizei berichtet, wurden am Abend des 1. Novembers, drei junge Frauen im Alter von 17 bis 18 Jahren im Zug von einem 34-jährigen Mann mehrmals unsittlich berührt.

Im Bahnhof Rodange angekommen flüchteten die Mädchen aus dem Zug, wobei der Täter den Frauen folgte. Die Frauen suchten umgehend Hilfe bei einem anwesenden Sicherheitsbeamten, der die Lage umgehend erkannte und den nun flüchtenden Täter verfolgte.

Der „Grapscher“ konnte jedoch eingeholt und von dem Beamten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Mann festgenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.