Steinewerfer auf der Fußgängerbrücke in Trier-Feyen

0
Symbolbild. Seitliche Nahaufnahme eines Polizeiautos mit dem Schriftzug
Symbolbild

Bildquelle: pixelio.de/Uwe Schlick

TRIER. Zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr kam es am Mittwochmorgen, 26. Oktober, gegen 7.45 Uhr durch Steinewerfer von einer Fußgängerbrücke in Trier-Feyen.

Zu dieser Zeit befuhr ein dunkler VW Golf die von Pellingen in Richtung Trier verlaufende L 268. In der Ortslage Feyen bemerkte die Fahrzeugführerin, auf einer die Straße überquerende Fußgängerbrücke, eine Gruppe von 3-4 Personen, die über das Brückengeländer gebeugt standen. Aufgrund der Körpergröße, ca. 1,50-1,60 m, könnte hierbei von einer Gruppe Kinder / Jugendlicher ausgegangen werden.

Beim Unterfahren der Fußgängerbrücke sah die Frau eine Wurfbewegung von einer auf der Brücke befindlichen Person und hörte wenig später Einschläge auf dem Fahrzeugdach.

Die Frau und ihr im Fahrzeug sitzendes 11-jähriges Kind erlitten durch diesen Eingriff in den Straßenverkehr keine Verletzungen, es entstand zum Glück nur Sachschaden am Fahrzeug.

Der Steinewerfer fiel insbesondere durch eine helle grüne Jacke auf.

Zeugen, die Angaben zu den Personen auf der Fußgängerbrücke machen können, werden gebeten sich mit dem Gemeinsamen Sachgebiet Jugend unter der Telefonnummer 0651 / 20157525 in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.