Brandstiftung im Jugendamt Trier – Wer kennt diese Personen?

4

Bildquelle: Polizei Trier

TRIER. Im Rahmen der intensiven Ermittlungen der Kriminaldirektion Trier nach dem Brand im Jugendamt in der Nacht zum 21. Oktober konnten Bilder einer Überwachungskamera gesichert werden.

Darauf sind zwei Personen erkennbar, die im Verdacht stehen, mit dem Brand, dem Diebstahl von Computer-Clients oder deren Verwertung zu tun zu haben.

Die Polizei fragt: Wer kennt die beiden auf den Fotos abgebildeten Personen oder kann Angaben hierzu machen?

1028-fahndung-ja2

Zur Mitteilung sachdienlicher Hinweise, die der Aufklärung der Tat dienen, wurde ein Vertrauenstelefon geschaltet, das unter der Tel.-Nr. 0152 / 28854968 zu erreichen ist.

Zudem werden Hinweise unter den Telefonnummern 0651/9779 – 2290 oder- 2216 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

Die Staatsanwaltschaft Trier hat eine Belohnung von 2.000 € ausgelobt.

4 KOMMENTARE

    • ahja, woran kann man das denn festmachen? typische neubürger-körperhaltung oder was? auf jeden fall coole analyse, kannst du ja als sachdienlichen hinweis an die polizei weiterleiten.

  1. Ich wollte nur eine Reaktion provozieren. So wie in der Schule. Hätte mir aber umfangreichere Kommentare erwartet. Neubürger sinds nicht, jedenfalls keine der letzten 2 Jahre, warum sollten die das Jugendamt abfackeln. Welche mit Migrationshintergrund wohl schon, zumindest der Rechte, es sei denn er ist vom Stamm der indigenen Trierer Buschmänner, die schon immer hier in der Gegend gelebt haben.
    Ohne das Ganze rechtlich moralisch zu bewerten, ein Wildweststück ist es schon. Nötigt mir irgendwie Respekt ab, auch wenns kriminell ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.