Zwei 30-cm-Schmetterlinge im Schlosspark geschlüpft

0
Schmetterling - Atlasspinner

Bildquelle: wikipedia

SAYN / KOBLENZ. Im „Garten der Schmetterlinge“ im Schloss Sayn in Bendorf bei Koblenz sind zwei riesige Schmetterlinge geschlüpft. Die beiden Schmetterlinge sind „Atlasspinner“ und gehören zu den weltweit größten Exemplaren ihrer Art.

Die Flügelspannweite des Weibchens betrage fast 30 Zentimeter, das Männchen sei etwas kleiner​, teilte die Schlossverwaltung am Montag mit. Die ursprüngliche Heimat ist den Angaben zufolge Südostasien​.

Die Nachtfalter, die am Sonntag im „Garten der Schmetterlinge“ in dem Schlosspark (Kreis Mayen-Koblenz) zur Welt kamen, leben höchstens zwei Wochen lang.

Die riesigen Falter können von Natur aus keine Nahrung aufnehmen und haben deshalb nur diese kurze Lebenserwartung.

Nun sei zu hoffen, „dass die beiden Giganten in dieser kurzen Zeit zueinander finden, damit die Zucht dieser faszinierenden Riesen weiter gehen kann“, erklärte die Verwaltung.

Auch wir hoffen, dass die beiden sich in ihrem kurzen Schmetterlingsleben finden!

Webseite: Garten der Schmetterlinge

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.