Baby an Bord – Mit Steinen auf Fahrzeug geworfen

0
Symbolbild

Bildquelle: Wikipedia

SAARBRÜCKEN. Am Samstagnachmittag, 22. Oktober, gegen 16.19 Uhr, befuhr ein Ehepaar mit ihrem 3-monatigen Baby in ihrem Pkw die St. Johanner Straße von der Kaiserstraße her kommend.

Unmittelbar nach der Ausfahrt aus der Unterführung gab es auf der Windschutzscheibe des Pkw einen lauten Knall. Geistesgegenwärtig bremste der Fahrzeugführer den Wagen direkt ab. Auf der Frontscheibe war mittig ein etwa 3cm breites und 2 cm langes ovales Einschlagloch, welches die äußere Scheibe der Verbundglas-Frontscheibe durchschlagen hatte.

Die komplette Glasfront war zerbrochen. Glücklicherweise wurde durch den Einschlag niemand verletzt. Zu diesem Zeitpunkt war der Wagen der Familie das einzige Fahrzeug an dieser Örtlichkeit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.