Ehemann in flagranti erwischt: Mit Bierflaschen geworfen

1
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

KOBLENZ. Eine Frau aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf bei Koblenz hat in ihrer Firma ihren Ehemann in flagranti mit einer Angestellten in der Küche erwischt.

„Der anschließende Ehestreit artete in einer körperlichen Auseinandersetzung aus, wobei der Ehemann seine Frau mit Bierflaschen beworfen und mit dem Tode bedroht haben soll“, teilte die Polizei in Koblenz am Sonntag mit.

Gegen den Mann wird nach dem Streit vom Samstag wegen Bedrohung und versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

„Das Ehepaar konnte räumlich voneinander getrennt werden“, stellte die Polizei fest. Zum Alter der Betroffenen machte sie mit Rücksicht auf beide keine Angaben.

1 KOMMENTAR

  1. Was ist der Unterschied zwischen einem klassischen Prono und einem „Prono extra für Frauen“?

    Ganz einfach, bei dem Frauenprono wird nach dem 6 geheiratet 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.