Nach Sekundenschlaf – Frontalcrash mit 2 Schwerverletzten

1

KRÖV. Am Samstag, 22.10.2016, gegen 15.40 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 53 zwischen den Ortschaften Kröv und Kinheim-Kindel zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, bei dem insgesamt 4 Person, davon 2 schwer, verletzt wurden.

Auf gerader Strecke kam es im Begegnungsverkehr zu einem Frontalzusammenstoß zwischen 2 Pkw. Ein aus Richtung Kröv in Richtung Kinheim fahrender 26-jähriger Mann aus einer Gemeinde an der Mittelmosel kam auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit einem 82-jährigen belgischen Staatsangehörigen.

Dabei wurden der 82-jährige und die 68-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Der 26-jährige und seine 37 Jahre alte Beifahrerin wurden leicht verletzt.

Die beiden schwer Verletzten wurden mit dem Rettungshubschrauber, bzw. einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Unfall ursächlich dürfte ein Augenblicksversagen des 26-Jährigen gewesen sein, der angab, kurz vor dem Unfall leicht eingenickt gewesen zu sein.

Die Unfallstelle war bis 17:15 Uhr voll gesperrt, die total beschädigten Pkw wurden abgeschleppt.

Im Einsatz waren zwei Notarztwagen, die Feuerwehren Kinheim-Kindel, Traben-Trarbach und Kröv mit insgesamt 47 Personen, der Landesbetriebe Mobilität Wittlich sowie die Polizei Bernkastel-Kues.

1 KOMMENTAR

  1. Tolle Story Sekundenschlaf am hellichten Nachmittag und das mit Beifahrer eher untypisch ich tippe eher auf Smartphone Nutzung , das ist mittlerweile zur beliebtesten Ablenkung beim Fahren mutiert .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.