Spenden in Höhe von 10.000 € – MoselBallonFiesta für den guten Zweck

0

BEKOND. Der Verein Bekond Aktiv hat im Jahr 2016 durch verschiedene Aktivitäten wie dem Zitronenkrämerlauf, der Fairplay-Tour, der Radtour nach Murialdo und vor Allem an der MoselBallonfiesta Spenden für den guten Zweck gesammelt.

Im Rahmen des Apfelprobiertags am Sonntag, den 16.10.2016 im Obstgut Briesch in Bekond fand die Spendenübergabe statt. Mit Hilfe von symbolischen Schecks wurde deutlich gemacht, wem die Gelder
aus den Aktionen im Jahr 2016, vor allem den Verpflegungsständen bei der Moselballonfiesta, zu Gute kommen:

3.000,- Euro erhalten die Salesianerinnen Don Boscos in Kenia für deren Kinder- und Jugendprojekte. Hier besteht ein reger Kontakt mit den Helfern vor Ort (s. Foto).

Mit 3.000- Euro wird die Welthungerhilfe in Kenia durch Brunnenbau und Ausbildungsprojekte in armen und trockenen Regionen des Landes unterstützen.

3.000,- Euro erwirtschaftete der Förderverein Sport in Bekond e.V. für die Unterstützung von Sportprojekten in Bekond und weitere 3.000,- Euro gehen aus dem gemeinschaftlichen Engagement an Bekonder Vereine für örtliche Jugendarbeit.

Die Sammelaktion für die Erdbebenopfer in Italien hatte fast 1.000,- Euro erbracht, die über Caritas International für Not- und Aufbauhilfe im Erdbebengebiet verwendet werden.

Die Veranstalter der MoselBallonFiesta, Zweckverband Industriepark Region Trier und Schroeder fire balloons GmbH freuen sich, dass die Veranstaltung mit den Verkaufserlösen der Speise- und
Getränkestände sowie den Spendensammelaktionen von Bekond Aktiv wieder solch hohe Spendengelder für die wichtigen Projekte erzielen konnte und danken allen Besuchern, Helfern und Unterstützern.

Weiterführende Informationen zu den Projekten der Welthungerhilfe in Kenia und auch alle Informationen, wie man selbst helfen kann, findet man auf der Webseite der Welthungerhilfe: Kenia – Wasser ist Leben!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.