„Tatort Trier“ – Neuer Krimi der Erfolgsreihe

„Tatort Trier“ – Neuer Krimi der Erfolgsreihe

Bildquelle: Stephan Moll Verlag

TRIER. Es war kalt letzte Nacht in Trier. Zu kalt für manche: In der Nähe der Porta Nigra wird auf einer Parkbank eine gefrorene Leiche entdeckt. Ohne Schuhe liegt sie dort. Doch wer ist die Person? Sie trägt nichts bei sich, das auf ihre Identität schließen lässt. Die Oberkommissarin Tina Rubkow und ihr Assistent Fabian Laux ermitteln.

Es scheint zunächst ein gewöhnlicher Fall zu sein, doch als Rubkow und Laux einfach keine Spuren finden können, wird ihnen klar, dass ein überaus gerissener und intelligenter Täter hinter dem Fall steht. Erst, als ihr Luxemburger Kollege René Molitor nach einem vermissten Bekannten fahndet, gerät der Fall ins Rollen.

„Tatort Trier“ ist die erfolgreiche Krimi-Reihe von Rita Wennmacher, in der die Ermittler zwischen Trier und Luxemburg packende Fälle lösen müssen. Mit „Mörderisches Eis“ kommt ein neuer Titel zu der Reihe hinzu, der beim Lesen das Blut vor Spannung in den Adern gefrieren lässt. Die Hauptpersonen Tina Rubkow und René Molitor haben sich bereits in den vorigen Bänden bewährt.

„Mörderisches Eis“ von Rita Wennmacher im „Verlag Stephan Moll“ – jetzt für 10 Euro in jeder Buchhandlung oder im Webshop.

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.