Eintracht Trier stellt neuen Trainer vor

3
Der neue Trainer Oscar Corrochano mit angespanntem Blick.
Der neue Trainer Oscar Corrochano.

TRIER. Eintracht Trier hat einen neuen Trainer. Der 40-jährige Oscar Corrochano wurde heute bei einem ersten gemeinsamen Training der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der 40-jährige Deutsch-Spanier aus Hanau trainierte zu Beginn seiner Trainertätigkeit als erstes die U-16-Mannschaft und im Anschluss von 2008 bis Anfang 2010 die U-19 Frankfurts. Ab Februar 2010 war Corrochano Trainer der 2. Mannschaft der Eintracht Frankfurt und absolvierte zusätzlich ab Juni 2011 in Köln neben weiteren ehemaligen Profis wie Stefan Effenberg und Mehmet Scholl die Ausbildung zum Fußballlehrer. Während seiner Anwesenheit dort vertrat ihn Daniyel Cimen.

Seit dem 1. Februar 2013 war er Co-Trainer von Rainer Adrion bei der deutschen U-21-Nationalmannschaft, betreute die Auswahl bei der Europameisterschaft 2013. Nach dem enttäuschenden Vorrunden-Aus und der Entlassung von Adrion endete auch Corrochanos Tätigkeit beim DFB. So kehrte er im September 2013 zu Eintracht Frankfurt zurück, wo er als Co-Trainer unter Armin Veh arbeitete.

Dem Nachfolger von Peter Rubeck kommt jetzt die schwierige Aufgabe zu, die Eintracht aus dem Tabellenkeller zu führen.


Denkst Du, dass Oscar Corrochano das schafft – die Eintracht aus dem Tabellenkeller zu führen?
Sag Deine Meinung etwas weiter unten!


3 KOMMENTARE

  1. In der Truppe steckt viel mehr Potential,als bisher auf den Platz gebracht wurde. Der neue Coach scheint Erfahrung im Umgang mit jungen Spielern zu haben. Wenn er das mit den Jungs wie Bösen, Kurz, Achterberg oder Abend auch hinbekommt und die neuen Spieler nicht mehr zu häufig die Positionen wechseln lässt, wird die Eintracht im sicheren Mittelfeld der Tabelle landen können. Dann neben Rudi Thömmes noch S.Domdei ins Trainerteam holen dann läuft das wieder!!!

  2. Solange, da nur Leute sind welche sich sicherlich für Fussball und Eintracht Trier interessieren und einsetzen aber doch nicht ohne Hintergrund, das gar nicht können oder nicht wollen wegen Geschäftsgebaren ( Autoland), also kleine, sich Vorteil ziehende Unternehmer/ Geschäftsführer die Stricke beim SV Eintracht Trier 05 e.V spinnen. Ich diese juppies alle persönlich kenne…Glamour, TV man ist wer und meine Firma bekommt Aufträge. Das ohne Werbung weil mal Sekt oder Cremant trinkt………………ich bin so traurig

    • Zur Richtigstellung, ich behaupte das oben nicht sondern vermute es denn sonst wären nicht seit Jahren die gleichen Leute auf den führenden Posten dieses Vereins

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.