Denkmal „Saarpolygon“ zum Kohleabbau eröffnet

0

ENSDORF.Das Saarland hat seit gestern ein zentrales Denkmal zum Steinkohlebergbau: Auf der früheren Berghalde Duhamel in Ensdorf im Kreis Saarlouis ist am Freitag offiziell das „Saarpolygon“ eingeweiht worden.

Das Denkmal besteht aus zwei Schrägtürmen, die oben mit einer Brücke verbunden sind. Es ist etwa 30 Meter hoch und begehbar.

Der Bergbau im Saarland hat Menschen und Landschaft über 250 Jahre geprägt und ging 2012 zu Ende.

Für den Bergbau- und Technologiekonzern RAG ist das Kunstwerk ein „Symbol des Wandels und des Aufbruchs“ – ebenso wie die Austellung, die in der historischen Maschinenhalle eröffnet wurde.

Sie soll eine interaktive Dauerausstellung zu künftigen Aufgaben der Bergbauregion zeigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.