Verletzt – Verkehrs-Rüpel drängt Radfahrer ab und flüchtet

Verletzt – Verkehrs-Rüpel drängt Radfahrer ab und flüchtet

Symbolbild

Bildquelle: Wikimedia

LONGUICH. Am Dienstag, 6. September, gegen 19.30 Uhr, befuhr ein Jugendlicher mit seinem Fahrrad in Longuich-Kirsch den Feldwirtschaftsweg zwischen Sportplatz und der Trierer Straße.

Unter der Autobahnbrücke kam ein kleiner schwarzer Pkw von hinten angefahren und fuhr zu dicht an dem Radfahrer vorbei. Dadurch musste der Jugendliche nach rechts ausweichen und stürzte zu Boden.

Der Pkw-Fahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um den Leichtverletzten zu kümmern.

Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Schweich, Tel. 06502/91570 oder per Mail an
pischweich.wache@polizei.rlp.de

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.