Mehrgenerationenhaus – „Bund setzt wichtiges Zeichen für alle Engagierten“

0

BERLIN/TRIER. Die Mehrgenerationenhäuser in Saarburg und Hermeskeil werden auch zukünftig vom Bund gefördert. „Ich freue mich außerordentlich, dass beide Mehrgenerationenhäuser für ihre gute und wichtige Arbeit belohnt werden“, so der Bundestagsabgeordnete für Trier und Trier-Saarburg, Bernhard Kaster. Beide Häuser profitieren erneut von dem am 1. Januar 2017 startenden Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus (2017-2020). Bernhard Kaster hatte sich mehrfach für eine weitere Förderung beider Häuser eingesetzt.

Sowohl das Mehrgenerationenhaus in Saarburg, als auch das Mehrgenerationenhaus in Hermeskeil haben mit ihren Konzepten zur Unterstützung der Kommunen bei der Gestaltung des demographischen Wandels unter Berücksichtigung der individuellen Ausgangs- und Bedarfslage vor Ort überzeugt. „Es ist ein wichtiges Zeichen für alle haupt- und ehrenamtlich Engagierten, dass ihre Arbeit nicht nur anerkannt, sondern auch zukünftig gefördert wird. Beide Mehrgenerationenhäuser sind inzwischen zu zentralen Anlaufstellen für Jung und Alt geworden und wichtiger Bestandteil der sozialen Infrastruktur in der Region“, betont der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Bernhard Kaster.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.