Pfarrfest in Trier-Süd: St. Matthias l(i)ebt Vielfalt!

0

Bildquelle: Thomas Lehnart

TRIER. Das Mattheiser Pfarrfest zählt zu den großen Events im Trierer Süden und erfreut sich auf dem Vorplatz der gleichnamigen Basilika jährlich einer steigenden Akzeptanz Und dies keineswegs nur bei Menschen aus Trier-Süd.In diesem Jahr findet die Veranstaltung am 10. und 11. September statt.

Auch in diesem Jahr setzen die Organisatoren auf bewährte Programmpunkte. „Die Vielfalt ist insbesondere in unserem musikalischen Angebot zu erleben“ weiß Petra Weiland zu berichten: Die Vorsitzende des Verwaltungsrates der Pfarrei hält die Fäden in der Hand, sorgt für Plan- und Umsetzung und kümmert sich zudem für eine nachhaltige Ausrichtung. Somit wird weitestgehend auf die Verwendung von regionalen Produkten geachtet, bis hin auf den Verzicht von Einweggeschirr und umwelttechnisch belasteten Materialien. Das Ganze für ein facettenreiches Programm für alle Altersklassen.

Wir l(i)eben Vielfalt! Diese Überschrift wählte der Pfarrgemeinderat (PGR) für das diesjährige Event. Jeder Mensch ist an seinem Platz in der Pfarrei wichtig. Ob aktiv oder passiv. Alle sind willkommen! Langjährige Bewohner und neu hinzugezogene. Christen und weitere Religionsformen. Mit dieser Ausrichtung möchte der PGR St. Matthias eine weitere Plattform schaffen, die „Verbindungen schafft“.

Bereits am Samstag öffnen gegen 17 Uhr die Verpflegungsstände. Im weiteren Verlauf des Abends präsentieren zudem diverse Märkte ihre Second Hand Ware an, begleitet von Pop, Rock und Folk Musik der Cover Band „Vintage 7“. Um 22 Uhr schließt der Tag mit einem musikalisch geprägten Nachtgebet. Hierzu wird die Krypta der Basilika mit Kerzen ins rechte Licht versetzt, verbunden mit vorgetragenen Texten und choraler Musik des Chors „SINGFLUT“

Der Sonntag beginnt mit einem gemeinsamen Festgottesdienst in der Basilika St. Matthias. Danach startet der Betrieb auf dem Festplatz. Neben den zahlreichen Verpflegungsständen und Märkten unterhält der Musikverein Trier-Feyen mit einem Frühschoppenkonzert. Über den Tag hinweg können sich die Kleinen bei verschiedenen Angeboten amüsieren. Nachmittags spielt die Feyener Lokalband „The Valerians“ mit Jazz und Evergreens auf, während im Pfarrzentrum Kaffee und Kuchen gereicht wird. Die Benediktinerabtei bietet historisch Interessierten verschiedene Führungen durch dasTerrain an. In den sonntäglichen Abendstunden klingt das Fest mit irischen Melodien und Gesängen der Gruppe Westwind aus.

Freuen dürfen sich auch verschiedene Non-Profit Einrichtungen in Trier mit denen der finanzielle Erlös geteilt wird: Die Hälfte vom Gewinn ist für die Anschaffung neuer Sitzkissen in der Basilika bestimmt. Die andere Hälfte zu gleichen Teilen an das Benedikt Labre Haus in Trier West und an die Flüchtlingshilfe der Jesuiten.

Der Großpfarrei St. Matthias sind ca. 10.000 Katholiken in den Trierer Stadtteilen Feyen-Weismark und Trier-Süd angeschlossen. Zur Kirchengemeinde gehören die drei Kirchen St. Matthias, Herz-Jesu und St. Valerius.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.