Mit Parolen beschmiert – Verdacht auf Volksverhetzung

0
Symbolbild.

Bildquelle: lokalo

HERMESKEIL. Vermutlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag, kam es auf dem Radweg, Höhe Bahnhof Hermeskeil, durch unbekannte Täter zum Auftragen von den Worten „ VOLKSTOD STOPPEN REMIGRATION“.

Diese Worte wurden mittels Schablone mit lila Leuchtfarbe auf den Teerbelang am Beginn des Radweges aufgetragen. Kurz hinter dem ersten Auftrag wurden dann noch die Worte „WERTE-TRADITION- HEIMAT-IDENTITÄT BEWAHREN“ mit gelber Sprühfarbe und ebenfalls mit Schablone aufgetragen.

Bei einer weiteren Absuche konnten die oben genannten Worte (Volkstod) in anderer farblicher Gestaltung am Eingang zum Gebäudes der Verbandsgemeindeverwaltung auf dem dortigen Pflaster aufgefunden werden. Auch in der Fußgängerzone fanden Beamte Schmierereien.

Bei Hinweisen bitte Nachricht an die Polizeiinspektion Hermeskeil. Tel.: 06503-91510

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.