Leiche in verbranntem Auto gefunden

2
Symbolbild

Bildquelle: wikimedia

KORDEL / TRIER-EHRANG. In der Nacht zum Dienstag, 23. August, meldeten Zeugen gegen 01.50 Uhr einen brennenden Pkw auf der B 422 zwischen Kordel und Trier-Ehrang. Im Pkw fanden die eingesetzten Beamten eine Leiche. Die Ermittlungen dauern an.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge stand das Fahrzeug lichterloh in Flammen, als die Zeugen an der Örtlichkeit vorbei kamen.

Sie verständigten sofort den Notruf. In dem völlig ausgebrannten Pkw fanden die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr und Polizei eine Leiche. Zum jetzigen Zeitpunkt kann aufgrund der Verbrennungen nicht gesagt werden, ob es sich bei der toten Person um eine Frau oder einen Mann handelt.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

2 KOMMENTARE

  1. Wenn es ein Mord war, war entweder der Mörder ein Beifahrer und es gäbe eine Fährte für den Diensthund, oder aber der PKW wurde manipuliert, um ihn ferngesteuert in Brand setzen zu können und man würde im Wrack den Funkzünder finden.
    Würde ich so nicht machen. Tippe daher auf einen Unfall.

    • Möglicherweise hat sich die Frau ja auch ursprünglich mit jemandem dort getroffen, der mit eigenem Auto da war!? 😉 Und da es ein öffentlicher Parkplatz ist, kann man unmöglich sagen, welche Rückstände zu gegebener Zeit dort hinterlassen wurden oder von normal parkenden Autos stammten…
      Ich tippe aber auch eher auf einen Unfall, wobei die Frage ist, warum die Frau dann nicht ausstieg, als das Auto anfing zu brennen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.