Wohnaccessoires und Heimtextilien für geruhsame Wohlfühlmomente im Herbst



0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

Die Sonne scheint, die Tage sind angenehm warm und wir schieben die Gedanken an die kältere Jahreszeit weit von uns. Doch der Kalender lässt uns nur noch wenig Zeit, dann ist wieder Herbst. Daher sollte jetzt schon überlegt werden, wie die Wohnung mit stimmungsvollen Accessoires und Heimtextilien in eine herbstliche Atmosphäre versetzt werden kann.



Noch verwöhnt uns der Sommer mit strahlendem Sonnenschein, wenn auch mit kurzen Unterbrechungen. Ein paar Regenschauer tun der Flora gut und wir freuen uns umso mehr auf die ersten Sonnenstrahlen nach ein paar trüben Tagen. Doch so ganz lässt es sich nicht leugnen – die Tage werden wieder kürzer und der Herbst naht mit großen Schritten. Es ist langsam an der Zeit, das Heim und sich selbst auf die goldene Jahreszeit einzustimmen. Wer sich bereits im ausklingenden Sommer mit herbstlichen Farben auf die Veränderungen vorbereitet, wird die als weniger stimmungssenkend wahrnehmen. 



Wohnliche Herbststimmung für Zuhause



Zum Herbst gehören Blätter und herbstliche Blumen einfach unverzichtbar dazu. In freundlichem Gelb, leuchtendem Orange oder kräftigem Rot begleiten sie uns durch die Saison. Auf bunt bedruckten Heimtextilien wie Kissen und Decken sind sie die perfekte Überleitung zu der kühleren Jahreszeit. In diversen Shops findet man bunte Blätterprints auf Handtüchern, Tischdecken und sogar auf Lampenschirmen. Und damit die Herbstdepression vor der Tür bleibt, kann man auch ein paar Grüntöne untermischen.

Auch des Nachts braucht niemand auf die wärmenden Farben des nahenden Herbstes zu verzichten. Bettwäsche mit attraktiven Motiven begleitet uns durch den wohlverdienten Schlaf. Besonders schöne herbstliche Heimtextilien finden sich bei Sieh an!, zum Beispiel orange Bettwäsche mit edlen Blütenranken oder Handtücher in herbstlichen Farben.

Ein Wand-Tattoo belebt den Raum. Insbesondere rankende Blätter sind eine harmonische Wandgestaltung, die unsere Sinne mit vielen warmen Farben anspricht. Oder wie wäre es mit einer ganzen Wand in gedämpftem Farbton? Die schönsten Farben des Herbstes, von Dunkelrot bis zu hellem Sandbeige, bieten eine breite Palette, um das Heim in ein herbstlich ambitioniertes Ambiente zu tauchen.

Im Herbst wird es zunehmend früher dunkel. Kerzen und Lampen sind ein wirkungsvolles Mittel, um uns vor trüben Gedanken zu bewahren. Hübsche Laternen, glitzernde Lichterketten und mehr sorgen für eine dezente Grundbeleuchtung. Was kann es Schöneres geben, als im Kerzenschein zu träumen? Kerzen mit eingelassenen Blättern oder in roten, gelben oder braunen Farbtönen steigern das Wohlbefinden.

Aus Tannenzapfen, Kastanien und echten Blättern lassen sich wunderbare Arrangements zaubern, die sich gut für Tischdekorationen eignen. Mit einer passenden Tischdecke wird das optische Erscheinungsbild perfekt abgerundet.

Für wahre Kuschelmomente sorgt eine wunderschöne weiche Decke in dunklem Braun. Oder soll es lieber ein feuriges Karminrot sein? Oder vielleicht eine Decke mit einem herbstlichen Waldprint? Ganz gleich, für welches Design man sich entscheidet – Hauptsache die Decke ist weich und warm.

Wer einen Kamin besitzt, wird die herbstlichen Abende bei einer Tasse heißer Milch vor dem knisternden Feuer genießen. können. Für alle anderen gibt es zahlreiche Alternativen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem kleinen Tischkamin, der mit Ethanol für stimmungsvolle Augenblicke sorgt?


Der Herbst kann kommen



Mit einer ansprechenden Dekoration mit herbstlichen Motiven zieht schon jetzt Wärme und Behaglichkeit ins Heim. Der Herbst hat sehr viele schöne Seiten. Ein Spaziergang im fahlen Licht der Herbstsonne, knisternde Blätter unter den Füßen und die Vorfreude auf eine heiße Schokolade auf dem heimischen Sofa sind unbezahlbare Glücksmomente, die wir uns aus dem letzten Jahr bewahrt haben und an die wir uns mit einer hübschen Dekoration gerne erinnern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.