Verkehrsunfall auf der A 1 mit Verletzten

0
Symbolbild. Schräge, nahe Draufsicht auf die Fahrerseite eines Polizeiautos.
Symbolbild

Bildquelle: Arno Bachert/pixelio

DREIS-BRÜCK.Ein 38-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Daun fuhr gestern gegen 17.00 Uhr an der Anschlussstelle Gerolstein auf die A 1 in Fahrtrichtung Trier auf und missachtete dabei die Vorfahrt eines Pkw-Fahrers aus Cochem.

Der auf die Autobahn auffahrende Unfallverursacher fuhr zu Beginn des Beschleunigungsstreifen auf die linke Fahrspur der A 1. Der Unfallgegner versuchte noch von der rechten auf die linke Fahrspur auszuweichen, konnte jedoch trotz Vollbremsung ein Auffahren auf den Unfallverursacher nicht mehr verhindern.

Durch die Kollision der beiden Fahrzeuge brach am Pkw des Geschädigten die rechte Vorderradaufhängung, wodurch der Pkw nach rechts auf die Beschleunigungsspur geleitet wurde.

Der Pkw des Unfallverursachers wurde durch den Aufprall mit der Front gegen die linke Schutzplanke geschleudert und kam nach ca. 200 Meter auf der linken Fahrspur zum Stehen.

Alle Beteiligten wurden zur Untersuchung leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von geschätzten 5000 €.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.