Insolvenzverfahren für Hotel Moselpark in Bernkastel-Kues

0

BERNKASTEL-KUES. Einigermaßen überraschend hat das bekannte Hotel Moselpark in Bernkastel-Kues vorläufige Insolvenz am Amtsgericht Wittlich angemeldet. Das bestätigte gestern die zuständige Insolvenzverwalterin aus Trier.

Vielen in der Region ist das Hotel auch durch die ebenfalls an die Hotelbetriebsgesellschaft St. Stephanus verpachtete Mosellandhalle in Bernkastel-Kues ein Begriff, die zu dem Hotel-Komplex gehört.

Nach dem Insolvenzantrag steht für die Insolvenzverwalterin vor allem die Sanierung des Hotel-Betriebes und auch die Erhaltung der über 80 Arbeitsplätze im Moselpark-Hotel an erster Stelle.

Hier zeigte man sich gestern sehr zuversichtlich.

Dieses Ziel könne man durch neue Investoren verwirklichen, mit denen schon Verhandlungen geführt würden.

Während der vorläufigen Insolvenzphase läuft der Hotelbetrieb im Moselpark-Hotel mit seinen 183 Betten uneingeschränkt und ohne Abstriche weiter.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.