Im Rückwärtsgang über die Autobahn

0
Symbolbild. Schräge, nahe Draufsicht auf die Fahrerseite eines Polizeiautos.
Symbolbild

Bildquelle: Arno Bachert/pixelio

VÖLKLINGEN. Am Montag, gegen 13.45 Uhr, kam es auf der Autobahn 620, Fahrtrichtung Saarlouis, in Höhe der Anschlussstelle Völklingen City, zu einem gefährlichen Fahrmanöver.

Der Fahrer eines grauen Opel Insignias mit Saarbrücker Kreiskennzeichen, der gerade die Anschlussstelle Völklingen City passiert hatte, bremste sein Fahrzeug auf der rechten Fahrspur bis zum Stillstand ab und fuhr auf dieser rückwärts bis er an der Ausfahrt Völklingen City die Autobahn verlassen konnte.

Durch das Fahrverhalten wurden mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet und mussten dem Opel Insignia ausweichen. Gegen den bislang noch unbekannten Fahrer wird ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Verkehrsteilnehmer, die durch den Opel Insignia gefährdet wurden, oder Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei Völklingen unter der Telefonnummer 06898/202-0 zu

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.