Streit über Sexualität – Sohn sticht mit Messer auf Vater ein

0

Bildquelle: http://publicdomainpictures.net/

SAARBRÜCKEN. Wie die Polizei heute mitteilt, betrat am Freitag, 12. August, ein 74-jähriger Mann aus Saarbrücken, blutüberströmt das Evangelische Krankenhaus und äußerte, dass sein Sohn ihm ein Messer in den Körper gestoßen habe.

Der Verletzte brach nach seiner Aussage zusammen und musste notoperiert werden. Der Messerstich verletzte unter anderem das Schultergelenk sowie die Lunge des Mannes. Nach durchgeführten Ermittlungen konnte als Tatverdächtiger der 43-jährige Sohn in seiner Saarbrücker Wohnung, zugleich Tatort, durch Beamte der PI Saarbrücken St. Johann widerstandslos festgenommen werden.

Vorangegangen an den Messerangriff war nach bisherigem Erkenntnisstand ein verbaler Streit der Beiden über die sexuelle Ausrichtung des Tatverdächtigen.

Ermittlungen wegen Verdacht der gefährlichen Körperverletzung werden gegen den Sohn geführt. Der Vater schwebt nicht mehr in Lebensgefahr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.