Harte Drogen am Steuer

0
Symbolfoto

Bildquelle: Benjamin Klack /pixelio.de

MORBACH. In der Nacht zum Sonntag, 14.08.2016 wurde ein junger Fahrer im Zuständigkeitsbereich der Polizei Morbach kontrolliert.

Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten drogenbedingte Ausfallerscheinungen fest und führten einen Drogenschnelltest durch. Dieser zeigte ein positives Ergebnis hinsichtlich Amphetamin. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, eine Blutprobe im Krankenhaus entnommen und der Führerschein umgehend sichergestellt.

Neben der Ordnungswidrigkeit nach §24a Straßenverkehrsgesetz (500 Euro Geldbuße beim ersten Verstoß) wird dem Fahrer eine Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz vorgeworfen.

Zudem ergeht eine Benachrichtigung an die zuständige Führerscheinstelle. Durch den Missbrauch von harten Drogen wird der Beschuldigte in der Regel als ungeeignet zum Führen eines KFZ angesehen und die Fahrerlaubnis durch die Verwaltungsbehörde auf Dauer entzogen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.