Für zwei Jahre gekrönt – die Mosel hat eine männliche Weinkönigin

0

KESTEN. Weil sich keine weibliche Weinkönigin finden ließ, hat Kesten an der Mosel einfach einen männlichen Weinkönig gewählt. Sven Finke übernimmt den neuen Job als „Bacchus“ und zeigt, dass auch Männer Weinkönig können.

Traditionell wird bei uns an der Mosel bisher immer eine Weinkönigin gekürt. Weil aber keine Frau im Moselort Kesten so recht wollte, ist kurzer Hand der 25-Jährige Sven Finke eingesprungen und ist damit der erste Weinkönig der Region.

„Ich will jedem zeigen, dass Männer genauso für diesen Job geeignet sind wie Frauen“, sagt der 25-Jährige Jura-Absolvent gestern anlässlich seiner Wahl in Kesten. Einstimmig hatte ihn der gesamte Gemeinderat von Kesten zum neuen König gewählt!

Wir wünschen dem neuen „Bacchus“ von Kesten eine gute Regentschaft und freuen uns über die Wahl.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.