Schreckliches Gewaltverbrechen im Saarland

0
Symbolbild. Ein Polizeiwagen rast mit Blaulicht durch die dunklen Straßen einer Stadt. für den Bericht
Symbolbild

KLEIKNBLITTERSDORF / SAARBRÜCKEN.Ein älteres Ehepaar ist im saarländischen Kleinblittersdorf anscheinend Opfer eines furchtbaren Gewaltverbrechens geworden.

Zwei Leichen, ein 80-jähriger und 81 Jahre alten Person, ein Ehepaar, sind am Donnerstag in ihrem Wohnhaus tot aufgefunden worden. Dies teilte die Polizei in Saarbrücken mit.

Die Ermittler gehen aufgrund der Spurenlage im Haus davon aus, dass das Paar getötet wurde. Beide hätten furchtbare Kopfverletzungen gehabt. Die Tat liege wohl bereits eine längere Zeit zurück.

Von dem 46 Jahre alten Sohn des Ehepaares, der unter derselben Adresse gemeldet sei, fehle derzeit jede Spur. Nach Aussagen von Zeugen soll er bereits längere Zeit nicht mehr an dem Haus gesehen worden sein.

Mitarbeiter eines Sanitätshauses hatten am Donnerstag die Polizei verständigt, weil sie seit Tagen erfolglos versucht hatten, die Eheleute zu erreichen.

Nachdem die Feuerwehr die Tür des Hauses aufgebrochen hatte, konnte die Polizei nur noch zwei entsetzlich verweste Leichen vorfinden, die aber eindeutig Spuren eines Gewaltverbrechens zeigten.

Alleine die Menge an verteiltem Blut bei beiden Personen schließe eine natürliche Todesfolge definitiv aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.