Im eigenen Haus getötet – Ehepaar tot aufgefunden

0
Symbolbild. Schräge, nahe Draufsicht auf die Fahrerseite eines Polizeiautos.
Symbolbild

Bildquelle: Arno Bachert/pixelio

SAARBRÜCKEN. Am gestrigen Nachmittag, Donnerstag, 11. August, fanden Polizeibeamte ein älteres Ehepaar tot in einem Haus in Kleinblittersdorf-Hanweiler.

Aufgrund der Spurenlage im Haus gehen die Ermittler des Dezernats für Kapitaldelikte davon aus, dass die 80 und 81 Jahre alten Eheleute Opfer eines Gewaltverbrechens geworden sind. Von dem ebenfalls im Haus gemeldeten 46-jährigen Sohn des Ehepaares fehlt derzeit jede Spur.

Mitarbeiter eines Sanitätshauses hatten gegen 15 Uhr die Polizei in Brebach verständigt, weil sie seit einigen Tagen erfolgslos versucht hatten, das Ehepaar zu erreichen. Nachdem die Feuerwehr die Tür des Hauses geöffnet hatte, fanden Polizeibeamte die beiden Leichen, deren Zustand auf eine längere Liegezeit hindeutet.

Aufgrund der weiteren Spurenlage im Haus müssen die Ermittler davon ausgehen, dass beide Opfer getötet wurden. Von dem unter der gleichen Adresse gemeldeten Sohn des Ehepaars fehlt derzeit jede Spur. Nach Aussage von Zeugen soll er bereits längere Zeit am dem Wohnhaus nicht mehr gesehen worden sein.

Die Ermittlungen dauern an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.