Ausbildungsstart bei der Sparkasse Trier

0
orstandsvorsitzender Günther Passek (links im Bild), Vorstandsmitglied Martin Grünen (rechts im Bild) Abteilungsleiter Personalmanagement Wolfgang Ziewers (zweiter von links), Ausbildungsleiterin Annette Keul-Schmitt (zweite von rechts) und die 27 neuen Auszubildenden.

Bildquelle: Sparkasse Trier

TRIER. 27 junge Menschen haben ihre Ausbildung als Bankkauffrau/ Bankkaufmann begonnen. Darunter auch zwei Duale Studentinnen, die parallel zur Ausbildung ein Bachelor-Studium an der Hochschule Trier im Bereich Betriebswirtschaft absolvieren werden.

Nach interessanten Einführungstagen, in denen sich die Auszubildenden untereinander kennen lernen und in die künftige Berufswelt reinschnuppern konnten, werden die angehenden Bankkaufleute in den kommenden zwei bzw. drei Jahren die spannende Welt der Finanzen entdecken. In allen Fach- und Marktbereichen der Sparkasse werden sie lernen, wie kompetente und freundliche Kundenberatung, Geldanlagen und Börse, Kredite und Bilanzen „funktionieren“. Mit anspruchsvollen Projektarbeiten bereiten sich die Azubis bereits während dieser Zeit auf komplexe Aufgaben und Anforderungen in ihrem späteren Berufsleben vor und werden zudem gezielt in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefördert.

Vorstandsvorsitzender Günther Passek begrüßte gemeinsam mit Vorstandsmitglied Martin Grünen, Wolfgang Ziewers, Abteilungs-leiter Personalmanagement und Ausbildungsleiterin Annette Keul-Schmitt den Sparkassen-Nachwuchs.

Für den kommenden Ausbildungsstart im Jahr 2017 läuft die Bewerbungsphase noch bis zum 16. September 2016. Alle Informationen und das Online-Bewerbungsverfahren finden Interessierte auf der Internetseite der Sparkasse Trier www.sparkasse-trier.de in der Rubrik Karriere. Darüber hinaus ist die Ausbildungsleiterin unter der E-Mail annette.keul-schmitt@sk-trier.de erreichbar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.