Mit 2,6 Promille hinterm Lenkrad

0
Symbolfoto

Bildquelle: pixabay

KAISERSLAUTERN. Dank des Hinweises eines aufmerksamen 33-Jährigen aus dem Stadtgebiet Kaiserslautern konnte die Polizei am Dienstagnachmittag einen äußerst betrunkenen Autofahrer stellen.

Der Zeuge meldete um 14.50 Uhr, dass ein augenscheinlich stark betrunkener Mann auf der B 270 in Richtung Weilerbach Schlangenlinien fahren würde. Da der Zeuge den Polizeibeamten eine sehr detaillierte Personenbeschreibung des Fahrers gab und außerdem das Kennzeichen des Wagens nannte, konnten die Polizisten den Fahrer an seiner Heimatadresse im Landkreis antreffen.

Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert von 2,6 Promille. Der 60-Jährige behauptete zwar, an diesem Tag nicht gefahren zu sein, doch die Beschreibung des Zeugen traf perfekt auf ihn zu. Außerdem war die Motorhaube seines Wagens noch warm. Der Beschuldigte wurde anschließend zur Dienststelle gefahren, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Die weiteren Ermittlungen der Polizei dauern an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.