Plaza Grill – Höchster Grillgenuss vom 800° Southbend Grill

0

TRIER. Dass das Park Plaza die Anlaufstelle für das perfekte Steak ist, wissen nicht nur die Trierer, sondern auch die Touristen, die die älteste Stadt Deutschlands besuchen. Nun legen die Macher des Plaza Grills noch einen drauf. Mit dem 800° Southbend-Grill haben sie sich ein Stück USA geschaffen, das die Kunden schmecken werden. Denn der bereits in vielen bekannten Steakhäusern der USA verwendete Grill des amerikanischen Herstellers Southbend sorgt ab sofort für noch mehr Grillgenuss im Plaza Grill! Innen saftig und zart, außen eine feine nahezu karamellisierte Kruste – durch die enorme Temperatur von 800 Grad, des eigens für die Steakzubereitung entwickelten Grills, wird das Aroma perfekt entfaltet und die Saftigkeit des Grillguts bleibt zu 100% erhalten.

Grillgenuss nach amerikanischem Vorbild

„Bei 800° wird das Fleisch „schockerhitzt“. Diese sogenannte „Maillard-Reaktion“ sorgt dafür, dass die Außenseite des Fleisches karamellisiert und eine wunderbar schmackhafte Kruste entsteht, die gleichzeitig verhindert, dass Saft aus dem Produkt entweichen kann“, erklärt Küchenchef Sebastian Winkler das System. „Je nach Dicke des Fleisches dauert der Grillvorgang nur einige Minuten, dann noch kurz ruhen lassen (etwa die doppelte Zeit des Grillens bei ca. 50°) und schon ist das Steak fertig. Durch diese extrem schonende Garmethode entspannt sich das Fleisch wieder und man erhält ein Steak, das jeden Gast ins Staunen versetzt “



Sorgfältig ausgesuchtes Fleisch von höchster Qualität

Nur bringt der beste Grill nichts, wenn die Qualität des Fleisches nicht den hohen Ansprüchen des Plaza Grills entspricht. „Wir suchen unser Fleisch sehr genau aus“, erklärt uns Eva Rubroeder (Sales & Marketing Manager). „Unser Fleisch kommt nur von ausgesuchten Farmern, die uns die höchste Qualität garantieren können. Besonders stolz sind wir, unseren Gästen Fleisch der Black Angus Rinder aus Nebraska anbieten zu können.“

Im Gegensatz zu vielen anderen setzt das Plaza Grill auf bestes Fleisch aus Nebraska. Dort werden die Rinder freilaufend, auf für europäische Verhältnissen unvorstellbar großen Weideflächen gehalten. In den letzten Monaten siedeln sie in Freigehege um, in denen sie mit Mais gefüttert werden. Das Fleisch unterliegt dem NHTC-Programm (NON-HORMON-TREATED CATTLE) und steht für eine komplett hormonfreie Aufzucht der Rinder. Außerdem erhalten die Rinder kein Antibiotika und auch kein genmanipuliertes Futter. Dieser Fütterung verdankt das Fleisch seine starke Marmorierung und das ausgeprägte Aroma.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.