Olewiger Weinfest – Kleine Auseinandersetzungen und Alkoholfahrt

0
Noch bis einschließlich Montag wird im Trierer Stadtteil gefeiert.

Bildquelle: Privat

TRIER. Sehr gut besucht war bei trockenem Wetter das Olewiger Weinfest am Samstagabend.

Ein zufriedenstellendes Resumeé zog die Polizei Trier. Dennoch kam es zu mehreren kleineren Einsätzen. Einige aufkeimende Streitigkeiten konnten im Ansatz erstickt werden, gegen insgesamt -7- Personen musste ein Platzverweis für die Festmeile ausgesprochen werden. Übermäßiger Alkoholgenuss spielte hierbei eine nicht unerhebliche Rolle. Zudem wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung registriert.

Nachdem ein 11-jähriger Junge aus Nordrhein-Westfalen in dem Getümmel seine Eltern aus den Augen verlor, wandte er sich hilfesuchend an die Polizei. Er konnte nach kurzer Zeit wohlbehalten den Eltern wieder überstellt werden.

Infolge übermässigen Alkoholgenusses geriet ein 24-jähriger Mann aus Trier mit seinem PKW von der Rieslingweinstraße (L143) nach rechts ab und prallte gegen ein geparktes Fahrzeug. Der Sachschaden wurde auf etwa 6000€ beziffert. Dem Verursacher wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde einbehalten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.