Wasserflugzeug stürzt kopfüber in die Mosel

0

NEUMAGEN-DHRON. Am Samstagabend gegen 19.30 Uhr ereignete sich auf der Mosel bei Neumagen-Dhron ein Unfall mit einem Wasserflugzeug. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Wasserschutzpolizei in Bernkastel, hatte der Pilot versucht das Gerät auf der Mosel zu landen.

Nach Zeugenaussagen, gehörte das Flugzeug zu einer Gruppe von 5 Wasserflugzeugen, die hintereinander über die Mosel flogen.

Plötzlich hätte eins der Flugzeuge aus bisher unbekanntem Grund versucht, auf der Mosel zu landen. Hierbei stürzte die CTSL „Eco light“, infolge eines Pilotenfehlers, mit dem Bugpropeller in die Mosel.

Der Pilot, der alleine an Bord war, wurde hierbei verletzt und nach der Bergung ins Krankenhaus Wittlich verbracht. Über die Schwere der Verletzungen können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Das verunglückte Sportgerät konnte durch die Feuerwehr geborgen werden.

Unter anderem waren die Feuerwehr Neumagen- Dhron, der Rettungshubschrauber Christoph 10, das DRK mit Notarzt aus Bernkastel- Kues, die Polizei sowie die Flugsicherung im Einsatz.

Infolge des Unfalls musste die Schifffahrt für ca. 1 Stunde gesperrt werden. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Wasserschutzpolizei in Bernkastel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.