Trierer Kindergärten von Einbrechern heimgesucht

0
Symbolfoto

Bildquelle: pixabay

TRIER. Gleich zwei Kindertagesstätten in Trier-Feyen waren vermutlich am Mittwochnacht, 3. August, das Ziel von Einbrechern.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei drangen der oder die unbekannten Täter, auf bisher nicht bekannte Weise, in die KiTa Haus Tobias in der Straße „Zum Pfahlweiher“ ein. In der Einrichtung durchsuchten sie zahlreiche Räume, Schränke und Behältnisse und entwendeten einen geringen Bargeldbetrag. Die Tatzeit dürfte zwischen Mittwochabend, 20 Uhr, und Donnerstagmorgen 6.50 Uhr liegen.

UTS Sicherheit und Service GmbH

Offenbar in der gleichen Nacht wurde die nur wenige hundert Meter entfernt liegende Kindertagesstätte St. Valerius in der Gratianstraße von Einbrechern heimgesucht. Nach den bisherigen Ermittlungen hebelten sie eine Terrassentür auf. In dem Gebäude brachen sie weitere Türen, Schränke und Behältnisse auf. Welche Beute die Täter machten, steht derzeit noch nicht fest.

Durch das Aufbrechen der Türen entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Die Tatzeit liegt zwischen Mittwochmittag, 12 Uhr und Donnerstagvormittag, 11 Uhr.

Aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe geht die Polizei von einem Tatzusammenhang aus.
Hinweise werden erbeten an die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2258 oder 9779-2290

UTS Sicherheit und Service GmbH

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.