Schlägerei in Asylunterkunft – Mehrere Verletzte

0
Symbolfoto.

Bildquelle: pixabay

HERMESKEIL. Bei einem Polizeieinsatz am Mittwochnacht, 3. August, musste die Polizei eine Auseinandersetzung in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende schlichten. Mehrere Personen wurden dabei leicht verletzt. Ein Mann wurde vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Kurz vor Mitternacht war der Streit vor einem Wohngebäude der Einrichtung entstanden. Nach den bisherigen Ermittlungen war offenbar der Annäherungsversuch eines 27-jährigen ägyptischen Flüchtlings gegenüber einer 34-jährigen Frau aus dem Iran die Ursache.





Die Frau wehrte sich und rief um Hilfe. Schnell hatte sich eine größere Menschenmenge versammelt. Im Laufe des Gerangels zwischen iranischen und ägyptischen Asylbewerbern, das nun entstand, wurde ein 27-jähriger Iraner am Kopf verletzt. Den Angaben von Zeugen zufolge sei er mit einem Aschenbecher geschlagen worden. Der Mann musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Auch der 27-jährige Ägypter trug leichte Verletzungen davon. Zeugen berichteten auch davon, dass ein Messer im Spiel gewesen sei. Die Beamten fanden allerdings kein Messer. Offenbar wurde auch niemand mit einem Messer verletzt. Der Mann wurde von den Einsatzkräften in Gewahrsam genommen. Zur Klärung des Sachverhalts hat die Polizei umfangreiche Ermittlungen eingeleitet, unter anderem wegen des Verdachts der Körperverletzung und der Nötigung auf sexueller Basis.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.