Auf der Flucht – Mörder und Vergewaltiger aus RLP gefasst

0
Symbolbild

Bildquelle: Bundespolizei

BRÜSSEL. Der am 7. Juni, bei einem begleiteten Freigang aus der Justizvollzugsanstalt Diez, entwichene, wegen Mordes und Vergewaltigung verurteilte, Sascha B. konnte heute am frühen Dienstagmorgen in Brüssel durch belgische Einsatzkräfte festgenommen werden. Möglich wurde dies durch umfangreiche nationale und internationale Fahndungsmaßnahmen.

Dazu erklärte Justizminister Herbert Mertin: „Ich bin sehr froh über diesen Fahndungserfolg und bedanke mich herzlich bei der Staatsanwaltschaft Frankenthal, dem Landeskriminalamt, insbesondere dem Zielfahndungskommando, und allen beteiligten Ermittlungsbehörden im In- und Ausland für den hochprofessionellen Einsatz. Aufgrund der hervorragenden Arbeit aller Beteiligten blieb man dem Flüchtigen über mehrere europäische Staaten hinweg auf der Spur. Die gute Zusammenarbeit mit unseren europäischen Partnern hat letztlich den Zugriff ermöglicht. Das zeigt auch die Funktionsfähigkeit der europäischen Rechtshilfe.“



Nachdem die Öffentlichkeitsfahndung in Deutschland zu keinem Erfolg geführt hatte, war es der Zielfahndung gelungen, die Spur des Flüchtigen von Deutschland über Belgien nach Frankreich, Spanien und wieder zurück nach Belgien zu verfolgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.