Hochkarätiger Riesling-Sommer an der Saar

0

Bildquelle: Moselwein e.V.

REGION. Serrig, Saarburg, Ockfen, Ayl, Wiltingen, Kanzem – am unteren Lauf der Saar reihen sich weltbekannte Weinorte aneinander. Die steilen Hänge sind dicht mit Rieslingreben bewachsen. Rund 770 Hektar Weinberge werden an der Saar bewirtschaftet. Wichtigste Rebsorte ist Riesling. Saar-Rieslinge zählen zu den begehrtesten und teuersten Weißweinen der Welt.

Ein Ausflug in die landschaftliche reizvolle Region südlich von Trier lässt sich Ende August hervorragend mit einem zwanglosen Besuch historischer Weingüter und moderner Vinotheken verbinden. Einige der besten Saar-Weingüter öffnen am 27. und 28. August ihre Tore und laden unter dem Titel „SaarRieslingSommer“ zu einem gemeinsamen Verkostungswochenende ein. Mit dabei sind zahlreiche Gastwinzer von der deutschen und luxemburgischen Mosel, von der Ruwer, aus Baden, von der Ahr und aus Portugal. An zehn Stationen stehen Weine von insgesamt 33 Spitzenweingütern zur Probe, darunter Van Volxem, von Othegraven, Forstmeister Geltz-Zilliken, von Hövel, Schloss Saarstein, Dr. Wagner, Peter Lauer, Reichsgraf von Kesselstatt, Fritz Haag, Joh. Jos. Prüm, Dr. Loosen, St. Urbans-Hof, Karthäuserhof und Bischöfliche Weingüter. Auch Top-Winzer anderer Regionen sind zu Gast, wie Franz Keller, Ziereisen und Salwey aus Baden und Jean Stodden von der Ahr.

Der fünfte SaarRieslingSommer startet bereits am Freitag, 26. August, mit einer hochkarätigen kulinarischen Auftaktveranstaltung im Weingut Reverchon in Konz-Filzen: Hans Stefan Steinheuer vom 2-Sterne-Restaurant „Zur alten Post“ in Bad Neuenahr kocht ein 4-Gang-Menü, das von Spitzenweinen der beteiligten Weingüter begleitet wird. Die Platzanzahl ist limitiert, Anmeldungen per E-Mail an: landhaus@weingut-reverchon.de

Am Samstag und Sonntag, 27. und 28. August, öffnen dann zehn Saar-Weingüter jeweils von 12 bis 18 Uhr ihre Tore und laden gemeinsam mit 23 Gast-Weingütern zur Weinreise entlang der Saar von Konz bis Serrig ein. Die Gäste können an jeder der Stationen ihre Reise zum Saar-Riesling beginnen. Die Eintrittskarten für die Probe kosten 35 Euro und gelten für alle Weingüter. Die Eintrittskarten sind im Vorverkauf sowie an den Veranstaltungstagen an den Stationen erhältlich. Die Weingüter bieten einen kostenlosen Transfer zwischen den einzelnen Stationen an.

Karten, Kontakt und weitere Informationen: Fabian Theiß, c/o Moselwein e.V., Gartenfeldstraße 12a, 54295 Trier, ft@weinland-mosel.de, www.SaarRieslingSommer.de

Am Abend des Samstag, 27. August, finden drei Veranstaltungen statt: Auf dem Weingut von Hövel in Oberemmel steigt ab 19 Uhr „Die Riesling Party“. Anmeldung per E-Mail an: info@weingut-vonhoevel.de. „Grill & Chill mit Steinheuer“ heißt es im Weingut Reverchon in Filzen ab 18 Uhr. Anmeldung: landhaus@weingut-reverchon.de Und im Weingut Johann Peter Mertes in Kanzem können die Gäste ab 18 Uhr den Weinprobiertag bei Riesling, Burgern und Livemusik ausklingen lassen. Anmeldung: info@weingut-mertes.de

Zimmer auf Weingütern oder in Hotels der Region können bei der Mosellandtouristik, Telefon 06531 97330, www.mosellandtouristik.de, oder bei der Saar-Obermosel-Touristik in Saarburg, Telefon 06581 995980, www.saar-obermosel.de gebucht werden. Weitere Informationen zum Wein von Mosel, Saar und Ruwer gibt es beim Moselwein e.V., Gartenfeldstraße 12a, 54295 Trier, Telefon 0651 710 280, www.weinland-mosel.de.

Die gastgebenden Weingüter und ihre Gastwinzer am 27./28. August sind:
Piedmont in Konz-Filzen, Saartalstraße 1
Gast: Dr. Loosen, Bernkastel
Reverchon in Konz-Filzen, Saartalstraße 2-3
Gast: Jean Stodden, Ahr
Von Othegraven in Kanzem, Weinstraße 1
Gäste: Van Volxem, Wiltingen, und St. Urbans-Hof, Leiwen
Johann Peter Mertes in Kanzem, Kirchstraße 19
Gäste: Karthäuserhof, Ruwer, Domaines Vinsmoselle, Luxemburg und Quinta da Plansel, Portugal
Von Hövel in Oberemmel, Agritiusstraße 5
Gäste: Reichsgraf von Kesselstatt, Morscheid, Joh. Jos. Prüm, Bernkastel-Wehlen, Fritz Haag, Brauneberg, Alice Hartmann, Luxemburg, und Salwey, Baden
Bischöfliche Weingüter auf dem Scharzhof in Wiltingen
Gäste: Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, Trier, Weinhof Herrenberg, Schoden, Weber Brüder, Wiltingen, und Ziereisen, Markgräflerland
Dr. Fischer in Ockfen, Bocksteinhof, Hauptstraße 68
Gäste: S.A. Prüm, Bernkastel-Wehlen, und Hubertus M. Apel, Nittel
Dr. Siemens in Serrig, Römerstraße 63
Gast: Schloss Saarstein, Serrig
Forstmeister Geltz-Zilliken in Saarburg, Heckingstraße 20
Gäste: Peter Lauer, Ayl, und Franz Keller, Baden
Dr. Wagner in Saarburg, Bahnhofstraße 3
Gast: Mönchhof & Joh. Jos. Christoffel-Erben, Ürzig, und Domaine Desom, Luxemburg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.