Rechte Parolen vor Flüchtlingswohnheim

2
Symbolbild. Schräge, nahe Draufsicht auf die Fahrerseite eines Polizeiautos.
Symbolbild

Bildquelle: Arno Bachert/pixelio

KONZ. Am vergangenen Wochenende haben bisher unbekannte Personen Aufkleber mit rechtem Gedankengut auf eine Mülltonne in unmittelbarer Nähe zu einem Flüchtlingswohnheim in Konz, Wiltinger Straße angebracht.

Der Aufkleber wurde in den Morgenstunden des 21.07.2016 entdeckt. In diesem Zusammenhang wurde der Polizei bekannt, dass bereits am 21.05.2016 am Hintereingang des Caritas Verband Trier e.V. Flucht und Asyl/Sozialdienst für Flüchtlinge in der Wiltinger Straße verschiedene Aufkleber mit ähnlichen Gedankengut angebracht waren. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei fragt: „Wer hat beobachtet, wie und von wem diese Aufkleber angebracht wurden?“

Hinweise nimmt die Polizeiwache Konz, Telefon 06501/9268-0, entgegen.

2 KOMMENTARE

  1. Wieder mal meinen geistig Unterbelichtete ihren rechten Müll unter die Menschheit bringen zu müssen…kotz!! Da frage ich mich nur, ist der Ort der Platzierung des Aufklebers (MÜLLTONNE) Zufall? Warum nicht gleich in selbige? Der einzig richtige Platz dafür!!!!

  2. Das sind Probleme, ein rechter Aufkleber auf einer Mülltonne oh mein Gott, ein FAll für den Staatsschutz, gleich eine SoKo bilden. Dass man eine solche BAnalität heutzutage überhaupt in die Zeitung bringt. Allenthalben werden Hauswände Fahrzeuge und sonstwas mit Schwachsinn aller Art zugesprüht und überklebt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.