Schwerer Radunfall im Tunnel Bernkastel

0
Symbolbild. Schräge, nahe Draufsicht auf die Fahrerseite eines Polizeiautos.
Symbolbild

Bildquelle: Arno Bachert/pixelio

BERNKASTEL. Am heutigen Mittwochmorgen, kurz vor 8 Uhr, kam es im Tunnel Bernkastel zu einem schweren Verkehrsunfall.

Eine 70-jährige Frau aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis durchfuhr mit ihrem Pedelec (anfahrunterstütztes Elektrobike) hinter ihrem Ehemann, ebenfalls mit Fahrrad unterwegs, verbotenerweise den Tunnel in Richtung Moselufer. Durch Verkehrszeichen ist Radverkehr durch den Tunnel verboten.

Etwa mittig der Röhre stürzte die Frau aus bisher ungeklärter Ursache und verletzt sich schwer, obwohl sie einen Helm trug. Hinzugerufene Rettungskräfte mit Notarzt versorgen die Verletzte bis zum Abtransport in ein Trierer Krankenhaus. Auch der Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Während der Unfallaufnahme wurde die B50 von der Einmündung Monzelfeld bis zum Tunnelwestportal B 53 durch die Polizei gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.