Mehrere Scheiben eingeschlagen – Autoknacker in Trier unterwegs

0

Bildquelle: Polizeiberatung

TRIER. Am Freitag, 15. Juli, meldeten Zeugen und Geschädigte mehrere Aufbrüche von Fahrzeugen, insgesamt dreimal rückte die Polizei zu aus.

Bereits gegen 6.45 Uhr am Freitagmorgen beobachtete ein Zeuge einen Mann, der in der Diedenhofener Straße / Einmündung Niederkircher Straße augenscheinlich einen am Straßenrand abgestellten Wagen durchsuchte. Als der Zeuge den Mann ansprach, flüchtete dieser.

Der Zeuge folgte ihm noch, verlor den Täter jedoch aus den Augen. Die Polizei stellte vor Ort fest, dass die Seitenscheibe der Beifahrerseite völlig zerstört war. Zum möglichen Diebesgut ist bislang nichts bekannt.

Der Unbekannte soll etwa 1,85 Meter groß und 25 Jahre alt gewesen sein. Er war bekleidet mit einer beigefarbenen, dreiviertellangen Cargohose, einem schwarzen Kapuzenpullover mit der Aufschrift „Thug live“ und weißen Turnschuhen. Er trug keinen Bart.

Um 21.22 Uhr meldete ein Geschädigter, dass Unbekannte in der Zeit zwischen 19.45 Uhr und 21.15 Uhr die hintere linke Seitenscheibe seines Pkw zerstört und einen Rucksack der Marke „Esselite“ mit einem Mobiltelefon aus dem Auto entwendet hätten. Seinen Wagen habe er in der möglichen Tatzeit in der Speestraße geparkt. Täterhinweise hatte er nicht.

Den dritten Fall meldete eine Zeugin um 21.32 Uhr aus der Karl-Marx-Straße. Ihr war im Vorbeigehen die zerstörte Seitenscheibe auf der Beifahrerseite eines Pkw aufgefallen und hatte daraufhin die Polizei verständigt. Auch hier gibt es keine Täterhinweise. Das Diebesgut ist noch nicht bekannt.

Die Polizei fragt nun: Wer hat mögliche verdächtige Wahrnehmungen zu o.g. Sachverhalten gemacht oder kennt die beschriebene Person? Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo in Trier zu melden: 0651/9779-2251 bzw. -2290.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.