Den Weg nachvollziehen

0
Geschäftsführerin Annette Peters, Bischof Dr. Stephan Ackermann, Herausgeber Dr. André Uzulis und der bisherige Synodensekretär Christian Heckmann (v.l.n.r.)

Bildquelle: BISTUM

TRIER. Mehr als zweieinhalb Jahre haben rund 250 Frauen und Männer über die Zukunft der katholischen Kirche im Bistum Trier beraten. Mit der siebten Vollversammlung und dem Abschlussdokument „heraus gerufen. Schritte in die Zukunft wagen“ endete am 1. Mai die Trierer Bistumssynode. Jetzt ist im Paulinus-Verlag das Buch zur Synode erschienen. „Als Volk Gottes auf den Weg geschickt. Die Trierer Bistumssynode 2013 – 2016“ lautet der Titel des Werkes, das den Weg der Beratungen vom ersten Tag bis zur Annahme des Abschlussdokumentes durch Bischof Dr. Stephan Ackermann nachzeichnet. Ab Mittwoch, 20. Juli, ist das Buch als Festeinband mit Fadenheftung zum Preis von 22,90 Euro im Handel erhältlich.

Bischof Ackermann durfte als Erster in dem Erinnerungsband blättern, der die Erträge der Synode teils atmosphärisch, teils theologisch in Texten und Bildern zusammenfasst und wiedergibt. Herausgeber Dr. André Uzulis, Direktor Kommunikation und Medien im Bistum Trier, überreichte dem Bischof am 14. Juli die druckfrische und handgebundene Erstausgabe zusammen mit Paulinus-Verlag-Geschäftsführerin Annette Peters und der bisherige Synodensekretär Christian Heckmann. Ackermann dankte für das Werk und sagte, es sei „mehr als ein Bilderbuch“. Man könne anhand der authentischen Texte von Teilnehmern den Weg der Synode besser nachvollziehen.

Das Buch zur Synode kann bei der Paulinus Verlag GmbH unter www.paulinus-verlag.de, Tel.: 0651-4608121, E-Mail: buchversand@paulinus-verlag.de, in der Trierer Dominformation und in allen Buchhandlungen erworben werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.