Brasilianer besuchen Trier

0

TRIER. Den halben Erdball haben sie umkreist, um nach Trier zu kommen. 31 Jugendliche und junge Erwachsene aus dem brasilianischen Maringa waren vom 14. bis 17. Juli zu Gast im Bistum Trier.

Die Einladung erfolgte bereits vor drei Jahren beim Weltjugendtag in Brasilien. „Wir wollen etwas von der Gastfreundschaft zurückgeben, die wir damals empfangen haben“, bedankte sich Weihbischof Jörg Michael Peters.
Eine Woche lang verbrachten die damals rund 70 Weltjugendtagspilgerinnen und –pilger aus dem Bistum in den Gastfamilien und Pfarreien in Maringa.

Nun sind die brasilianischen jungen Leute nicht nur nach Saarbrücken und Trier gekommen – sondern fahren auch als Teil der rund 400 Personen großen Gruppe zum Weltjugendtag nach Krakau. Zunächst werden sie in Polen Tage der Begegnung erleben, bevor es zum eigentlichen Weltjugendtag vom 25. bis 31. Juli nach Krakau geht.

Dort kommen rund zwei Millionen junge Menschen aus aller Welt zusammen. Ein Höhepunkt ist eine Messe mit Papst Franziskus. „Ich wünsche mir, dass wir bei unserem gemeinsamen Weg Bestärkung erfahren im Glauben“, sagte Peters zu den jungen Pilgern. Auf dem Programm in Saarbrücken und Trier standen für die Brasilianer etwa Stadtbesichtigung, eine Weinprobe und ein Gottesdienst im Trierer Dom.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.