Kurz eingenickt – Frau verursacht Unfall

0

Bildquelle: Wikipedia

ASSELBORN. Am Donnerstagabend befuhr eine Autofahrerin die N12, von Antoniushaff in Richtung Asselborn. Kurz hinter Emeschbach sei die Fahrerin laut eigenen Aussagen kurz eingenickt woraufhin sie mit ihrem Wagen verunfallte. Die Fahrerin wurde dabei leichtverletzt und musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Während der Unfallaufnahme konnten die Beamten einen Wagen auf einem Feldweg sehen, welcher mit Schrittgeschwindigkeit fuhr. Der Feldweg verlief parallel zur N12 und bot eine gute Sicht auf den Verkehrsunfall.

Nachdem das Fahrzeug außer Sichtweite war, betätigte der Fahrer den Rückwärtsganggang um erneut Einblick auf die Unfallstelle zu haben.

Die Beamten entschieden sich den Fahrer zu kontrollieren und stellten fest, dass der Sicherheitsgurt nicht angelegt war. Da der Mann keine gebührenpflichtige Verwarnung zahlen wollte, mussten die Beamten ein Protokoll erstellen. Der Fahrer konnte seine gültigen Fahrzeugpapiere nicht vorzeigen und verhielt sich sehr unkooperativ.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.