Unfall in Trier-Nord

2

Bildquelle: Polizei Trier

TRIER. Am frühen Mittwochmorgen, gegen 3 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Franz-Georg-Straße.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei Trier befuhr eine 23-Jährige aus dem Landkreis Bernkastel-Wittlich die Straße stadtauswärts in Fahrtrichtung Verteiler Nord. In Höhe der Hausnummer 51 kommt die Fahrzeugführerin aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert dort mit (einem) insgesamt drei am Straßenrand geparkten PKW. Das unfallverursachende Fahrzeug, ein weißer Audi, stand schräg mit einem Reifen auf dem Autodach eines schwarzen BMW. Weiterhin wurde ein Skoda Fabia sowie ein Peugeot 406 beschädigt.

Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 40.000 €.

Die Dame wurde vorsorglich durch Rettungskräfte der Berufsfeuerwehr Trier untersucht, blieb jedoch glücklicherweise unverletzt.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

2 KOMMENTARE

  1. „aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab“

    Da sollte man doch einfach mal einen genaueren Blick auf das Smartphone der Fahrerin werfen. Ich wette die Ursache ist dann schnell gefunden…

  2. Mit den dort erlaubten 30 km h ist die Trulla wohl auch niht gefahren da braucht es mehr Schwung um so zum stehen zu kommen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.