Rock am Ring: Rückkehr an den Nürburgring?

0
Über 80 000 Besucher fanden 2014 letztmalig den Weg zur Rennstrecke am Nürburgring. Doch wer darf den Namen des Originals nun weiternutzen?

Bildquelle: Wikipedia

NÜRBURGRING Nach Berichten der Rhein-Zeitung und des Kölner Stadtanzeigers, steht die Marek-Lieberberg-Konzertagentur einer Rückkehr des Festivals an den Nürburgring offen gegenüber.

„Wir wollen Rock am Ring unbedingt zurück haben“, wird Nürburgring Geschäftsführer Mirko Markfort gegenüber der Rhein-Zeitung zitiert.

Auf Anfrage des Kölner Stadtanzeigers zeigte sich die Konzertagentur durchaus aufgeschlossen. Man freue sich über das Interesse und habe hervorragenden Erinnerungen an den Veranstaltungsort Nürburgring, antwortete die Pressestelle der Agentur.

Nach gescheiterten Verhandlungen zog das Festival „Rock am Ring“ im Jahr 2015 nach Mendig. Die Fans können sich nun Hoffnung auf eine Rückkehr machen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.