Polizeiinspektion Trier unter neuer Leitung

0
Polizeidirektor Rainer Nehren, Polizeipräsident Lothar Schömann, Polizeidirektor Ralf Krämer v.l.n.r.

Bildquelle: Polizei Trier

TRIER. Polizeidirektor Ralf Krämer ist neuer Leiter der Polizeiinspektion Trier. Der 48-Jährige hat zum 1. Juli die Nachfolge von Polizeidirektor Rainer Nehren angetreten, der zur Hochschule der Polizei versetzt wurde. Polizeipräsident Lothar Schömann hatte anlässlich des Wechsels in der Leitung der größten Polizeiinspektion des Präsidiums in den Rokokosaal des Kurfürstlichen Palais geladen.

Polizeidirektor Ralf Krämer ist seit 1987 Beamter der rheinland-pfälzischen Polizei. Nach Stationen bei der Bereitschaftspolizei, beim Spezialeinsatzkommando, im Lagezentrum des Innenministeriums und in der Hochschule der Polizei übernahm der Beamte 2011 die Leitung des Spezialeinsatz- und Personenschutzkommandos Rheinland-Pfalz. Für den gebürtigen Trierer ist die Polizeiinspektion Trier nicht neu. Im Rahmen seiner Ausbildung für den höheren Polizeivollzugsdienst war Ralf Krämer von November 2003 bis Februar 2004 dort bereits als Dienststellenleiter eingesetzt. Als Leiter der Polizeiinspektion Trier ist Ralf Krämer zugleich auch Abwesenheitsvertreter des Leiters der Polizeidirektion Trier.

Polizeidirektor Ralf Krämer tritt die Nachfolge von Polizeidirektor Rainer Nehren an. Der 54-Jährige war seit dem 1. Februar 2014 Leiter der Polizeiinspektion Trier. Rainer Nehren wechselt zur Hochschule der Polizei auf dem Flughafen Hahn, wo er eine Tätigkeit als Dozent für Verkehrsrecht ausüben wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.