Chancen für Jugendliche auf Ausbildungsplatz weiter groß

0

Bildquelle: IHK Trier

TRIER. Lediglich 59 Prozent der Unternehmen aus der Region Trier konnten 2015 alle ihrer freien Ausbildungsplätze neu besetzen. Das geht aus der jährlich durchgeführten Onlineumfrage der IHK-Organisation hervor. An der Umfrage beteiligten sich 67 Unternehmen aus der Region Trier.

Damit setzt sich der Trend der vergangenen Jahre fort, dass Betriebe zunehmend Probleme haben ihre freien Stellen zu besetzen. 2013 meldeten noch 77 Prozent aller Betriebe, dass sie über ausreichend viele Azubis verfügen. 2014 waren es nur noch 66 Prozent.

Als Hauptgrund für die geringe Auslastung gaben 62 Prozent der Unternehmen an, dass sich keine geeigneten Bewerber gemeldet haben. Ein Drittel aller Ausbildungsbetriebe erhielt erst gar keine Bewerbung. Um der aktuellen Entwicklung entgegenzuwirken, wollen 77 Prozent der Unternehmen junge Menschen gezielt durch Praktika gewinnen. 64 Prozent gaben an, ihr Ausbildungsmarketing zu verbessern. Fast die Hälfte aller Betriebe möchte neue Bewerbergruppen erschließen. Damit sind vor allem Studienaussteiger gemeint, die durch eine stärkere Kooperation von Schulen und Hochschulen einen einfachen Einstieg in die Ausbildung finden sollen. 46 Prozent der Betriebe, die an der Umfrage teilgenommen haben beklagen Ausbildungshemmnisse. Davon bemängeln 85 Prozent unklare Berufsvorstellungen der Schulabgänger.

Auf das nächste Ausbildungsjahr gerichtet, sind die Unternehmen überwiegend bereit, in gleichen Umfang wie bisher für den Nachwuchs zu werben oder sogar mehr zu tun.

Schon gewusst? Einen Überblick über freie Ausbildungsplätze in der Region bietet die IHK-Lehrstellenbörse (www.ihk-lehrstellenboerse.de). Schüler, die sich für eine Ausbildung interessieren, erhalten alle wichtigen Informationen auf www.durchstarter.de. Im Zentrum der Internetseite stehen Blogs von Auszubildenden aus verschiedenen Berufen, die regelmäßig Einblick in ihre Ausbildung und ihren Arbeitsalltag geben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.