Rock am Ring: Es gibt Geld zurück

0

Bildquelle: wikipedia

MENDIG. Wie Marek Lieberberg via Facebook mitteilte, werden die Besucher von Rock am Ring entschädigt.

„Aufgrund der gravierenden Unwetter konnten wir in diesem Jahr leider nicht das volle Rock am Ring-Programm präsentieren. Wir haben im beiderseitigen Interesse eine faire Lösung für alle Beteiligten in Aussicht gestellt, die sämtliche Faktoren berücksichtigt.

Wir freuen uns, Ihnen nunmehr 40% des Eintrittspreises zurückerstatten zu können. Hierbei gilt der auf das Ticket aufgedruckte Preis abzüglich Müllpfand.

Wenn Sie von diesem Angebot einer Teilrückerstattung Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich bitte ausschließlich postalisch an den:

CTS EVENTIM Kundenservice,
Stichwort “RAR 2016”,
Postfach 103906, 28039 Bremen

Der CTS EVENTIM Kundenservice wird in unserem Auftrag die komplette Abwicklung der Rückerstattung vornehmen.

Fügen Sie Ihrem Schreiben bitte die Originaltickets bei und teilen Sie uns zudem die Bankverbindung mit, auf die die Rückerstattung erfolgen soll. Nutzen Sie dazu bitte das unter http://bit.ly/RAR-Formular abrufbare Formular.

Sie erleichtern uns die Bearbeitung, wenn Sie zusätzlich folgende Dokumente beifügen:

– Bei Onlinekauf über Eventim und Ticketmaster die Bestellbestätigung
– Bei Onlinekauf über rockamring.com die Rechnung
– Haben Sie die Tickets bei einer Vorverkaufsstelle erworben, legen Sie nach Möglichkeit bitte die Kaufquittung bei.

Beachten Sie bitte, dass die Vorlage der Originaltickets für die Rückerstattung unbedingt erforderlich ist.

Um den Erstattungsprozess zu beschleunigen, bitten wir Sie, sich bis zum 31. Juli 2016 an den CTS EVENTIM Kundenservice zu wenden. Nach Eingang der Unterlagen werden wir Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten. Dies kann bis zu 30 Tage in Anspruch nehmen, wofür wir Sie um Verständnis bitten.

In der Hoffnung auf ein vom Wetter ungetrübtes Rock am Ring-Erlebnis 2017.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.