Death Shall Rise – Metal-Festival geht in die zweite Runde

0

TRIER. Nach dem überraschenden Erfolg im letzten Jahr, ist es dieses Wochenende wieder soweit: Am 1. und 2. Juli geht das Metal Festival „Death Shall Rise“, im Trierer ExHaus, in die zweite Runde.

In diesem Jahr wurde der Fokus der Veranstalter besonders auf die „alten Helden“ des Death Metals gelegt, die schon in den 90er Jahren die Hallen füllten.

Erstmals startet das Festival bereits am Freitag. Ab 19 Uhr startet im Balkensall die Warm-Up Show. „WIEGEDOOD“ (bel), „REVEL IN FLESH“, „DER ROTE MILAN“ und „SACRILEGION“ werden den Zuschauern ordentlich einheizen, bevor es Samstag richtig losgeht.

Ab 14 Uhr werden dann am Samstag die Türen geöffnet. Mit dabei sind unter anderem:

ASPHYX (nl)
ENTOMBED a.d. (swe)
GRAVE (swe)
FLESHCRAWL (d)
CONAN (uk)
CHAPEL OF DISEASE (d)

Neben den Klängen der Bands erwartet den Besucher alles was ein gutes Festival ausmacht. Zahlreiche Stände im Innenhof, unter anderem Merch-Verkauf, bieten den Besuchern das passende „Festival-Feeling“ und laden auch neben den Konzerten zum verweilen ein. Für die gewohnt gute Verpflegung sorgt das erfahrene Ex-Haus-Team.

Zusätzlich zu den Konzerten bietet der Veranstalter, abseits der Konzerte in einem seperatem Raum, die Live-Übertragung des EM-Viertelfinales zwischen Deutschland und Italien an.

Tickets gibt es sowohl an den Vorverkaufsstellen von Ticket-Regional, als auch am Festivaltag selbst im ExHaus zu erwerben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.