Tödlicher Unfall überschattet Nationalfeiertag

0

Bildquelle: Polizei Luxemburg

ETTELBRÜCK. Im Norden Luxemburgs, kam es am Donnerstagnachmittag zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Dabei verstarb der 19- jährige Sohn des Fahrers noch am Unfallort, der Vater wurde lebensgefährlich verletzt.

Auf einer Landstraße in der Nähe von Merscheid, stürzte das Fahrzeug aus bisher unbekannten Gründen etwa fünf Meter in die Tiefe, in ein kleines Tal.

Der Vater schaffte es zwar noch, nach Hilfe zu rufen, aber sein 19-jähriger Sohn unterlag direkt seinen schweren Verletzungen und verstarb noch am Unfallort. Der Vater wurde in ein Krankenhaus geflogen.

Aufgrund des abgelegenen Unfallortes, brauchte die Polizei einen Hubschreiber um die Unfallstelle überhaupt lokalisieren zu können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.