19-Jähriger vor Gericht – Urteil im Kinderporno-Prozess

0

Bildquelle: Torben Wengert/pixelio.de

WITTLICH. Im Kinderporno-Prozess gegen einen 19-Jährigen aus der Vulkaneifel hat das Jugendschöffengericht in Wittlich das Urteil verkündet.

Der Angeklagte wurde zu einer Bewährungsstrafe von insgesamt sechs Monaten verurteilt. Der 19-Jährige zeigte sich vor Gericht reumütig und gestand alle Vorwürfe. Ebenfalls bot er der Polizei seine Hilfe an, bei der Aufdeckung verschiedenster Verbreitungsplattformen zu unterstützen.

Bei dem Angeklagten wurden 131 Filme und über 3000 Fotos mit kinderpornografischen Inhalten gefunden.

Das Gericht begründete das Urteil mit der glaubhaft gezeigten Reue. Ebenfalls habe sich der Angeklagte bereits in therapeutische Behandlung gegeben. Die Fortführung dieser, sowie die Maßnahme, dass der 19-Jährige sich zukünftig von Kindern fern halten muss, nannte das Gericht als Auflage des Urteils.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.