Es ist noch nicht vorbei – Unwetter schlägt in der Region zu!

0
Eine schwarze Wolkendecke über dem Trierer Viehmarkt (2016)

Bildquelle: privat

TRIER / TRIER-SAARBURG.  Schwerste Unwetter halten die Region Trier und Trier-Saarburg in den letzten Stunden in Atem. Doch die Metereologen können keine Entwarnung geben.

Heftige Gewitter mit Starkregen haben vor allem in Landkreis Trier-Saarburg für sintflutartige Verhältnisse gesorgt. Der Landkreis „soff nahezu ab“, so ein Sprecher der Feuerwehr-Einsatzzentrale.

Die Wehren von Mannebach, Fisch, Trassem, Saarburg-Beurig, Ayl, Wincheringen, Köllig, Rehlingen, Freudenburg und Nittel waren und sind permanent im Einsatz und minütlich kommen neue Einsatzmeldungen hinzu – das Unwetter hat im Landkreis Trier-Saarburg voll zugeschlagen.

Aber auch für die kommenden Stunden sind heftigste Starkregen mit Gewitter und Böhen in unserer Region zu erwarten.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.